Therapie-Hotline: 01805 / 010 276
(14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz)

biolitec® in der Augenchirurgie

Minimal-invasive Lasertherapie zur makellosen Behandlung am Auge

Augenlidstraffung


Minimal-invasive Lasertherapie zur Augenlidkorrektur EyeLas®



Sowohl Frauen als auch Männer sind früher oder später von hängenden Oberlidern betroffen. Grund ist die Erschlaffung des Bindegewebes. Das Bindegewebe bildet weniger Kollagen und Elastin. Dies ist meist genetisch veranlagt und nimmt mit den Jahren immer mehr zu. Aber auch neben der natürlichen Hautalterung spielen viele weitere Faktoren unserer Lebensweise eine große Rolle. Zum Beispiel zu viel Stress, Alkohol, Rauchen und zu viel direkte Sonnenstrahlen lassen die Haut altern.

Wenn die Haut erst einmal erschlafft ist, kann man diese nur sehr schwierig wieder straffen. Es gibt viele Cremes und Wunderheilmittel, die eine Straffung zur Folge haben sollen, aber meist ist das Ergebnis nicht zufriedenstellend. Die operative Oberlidstraffung ist keine Neuheit, jedoch wurde sie bisher mit einem Skalpell durchgeführt und hat unschöne Narben, Blutergüsse und Schmerzen zur Folge.

Bei der operativen Korrektur von überschüssigem Gewebe rund um das Auge EyeLas® wird nach neuester OP-Methode der biolitec®-Hochleistungs-Dioden-Laser LEONARDO® eingesetzt. Dieser ermöglicht dem Arzt eine sichere Handhabung und dem Patienten aufgrund der schonenderen Funktionsweise bessere ästhetische Ergebnisse.